Die Strecke damals – als die Strecke noch in Betrieb war - Abschnitt Doren Egg

Updates auf dieser Seite:
* 10. April 2013
* 28. Oktober 2013
* 17. Februar 2015

* 16. Mai 2016.

Km 13,64 : Der Bahnhof Doren - Sulzberg

Der Bahnhof Doren – Sulzberg war in allen Betriebsjahren durch einen Bahnhofsvorstand besetzt. In diesem Bahnhof fanden Zugkreuzungen statt, die abgewickelt werden mussten. 

 

Ein Sonderzug mit der ZB4 und der 699.01 in Doren-Sulzberg im November 1978. Das Foto hat mir Herbert Graf überlassen.

Hier mal ein Blick in Richtung Bezau am Bahnhof Doren-Sulzberg. Ein Planzug mit der 2095.04 fährt im Sommer 1979 aus Richtung Egg ein. Da könnte ich drinnen gesessen sein!

 

Eine ganz besondere Ansicht des Bahnhofes Doren-Sulzberg. Im Bahnhof steht da die gelbe Draisine.Ein Foto aus den 1970ern. Sichtbar auch der Kilometerstein 13,8.

 

Ein Zug fährt Richtung Bregenz unmittelbar nach der Weissachbrücke. Der Zug ist etwa bei km 14,7. Ein Foto aus der Sammlung Peter Balmer.

Das ist ein Foto von Klaus Köllmaier. Sie zeigt einen schönen Kilometerstein und zudem auch die Weissachbrücke. Heute ist da alles viel mehr verwachsen.

 

Km 15 : Die Haltestelle Weissachbrücke

1904 wurde die Haltestelle Weissachbrücke eröffnet.

So sieht die Weissachbrücke noch heute aus, Foto in Richtung Bezau.

 

Zugfahrt im Oktober 1970, ein kurzer Stopp bei der Haltestelle Weissachbrücke.

 

Die 2095.04 an der Haltestelle Weissachbrücke, Foto aus der Sammlung Peter Balmer

 

Die 2092.01 mit einem Güterzug kurz vor der Haltestelle Weissachbrücke am 27.9.1972.

 

Dieses Foto ist unmittelbar vor dem Kraftwerk Alberschwende aufgenommen. Auf dem nächsten Foto ist exakt die selbe Kurve sichtbar.

 

Km 16 : Das Kraftwerk Alberschwende

Bei km 16 wurde ab 1975 mit dem Bau des Kraftwerkes Alberschwende begonnen. Gerade in dieser Kurve der Bregenzerache hatte Hochwasser öfters größere Schäden angerichtet.

Ein Planzug passiert die Stelle des Kraftwerksbaues am 6.10.1976

 

Das ist exakt die selbe Stelle wie im Bild oben, nur in die andere Richtung gesehen und einige Jahre vorher. Bitte orientieren sie sich am Kilometerstein nach der kleinen Brücke. Man sieht oben den Steinbruch bei km 16,0. Das ist genau jene Stelle, an der ab 1975 das Kraftwerk Alberschwende gebaut wurde.

 

Km 18,2 : Der Bahnhof Langenegg - Krumbach

Der Bahnhof war seit 1966 unbesetzt, allerdings diente er als Umsteigestelle zu den Linienbussen in den Vorderwald.

Einfahrt in den Bahnhof Langenegg.

 

Ein Dampfzug mit der 699 fährt mit Vollgas in den Bahnhof Langengg-Krumbach ein Oktober 1978. Ein Foto von Herbert Graf

 

Die 2095.04 am 1.5.1973 in Langenegg - Krumbach. Das ist definitiv eines meiner Lieblingsfotos.

 

Die ZB4 im Bahnhof Langenegg – Krumbach im August 1975. Ein Foto von Herbert Graf.

 

Die 2095.04 am 1.5.1973 bei der Ausfahrt aus Langenegg - Krumbach. Das war ein Sonderzug der DGEG, der "Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte".

 

Der DGEG Zug auf dem Weg nach Bezau, der gerade den Bahnhof Langenegg – Krumbach verlassen hat

 

Ein Planzug kurz vor dem Bahnhof Langenegg – Krumbach am 18.5.1973. Das ist die selbe Stelle wie im Bild oben, nur aus einem anderen Blickwinkel.

 

Ein Planzug auf dem Weg nach Lingenau-Hittisau, fotografiert von der Lingenauer Hochbrücke am 18.5.1973 bei km 19,9.

 

Ein sehr seltenes Foto von der Trasse bei Stelle 20,4. Dieser Streckenabschnitt ist schon ca. 1990 komplett in die Ache abgerutscht. Das Foto ist auf der Brücke von Müselbach nach Lingenau gemacht. Im Hintergrund schaut oben noch die Niedere heraus.

 

Km 20,7 : Der Bahnhof Lingenau-Hittisau

Der Bahnhof hatte zu Beginn der BWB große Bedeutung, weil er ein wichtiger Umschlagplatz war. Nachdem die Lingenauer Hochbrücke errichtet worden war, wurde die Strasse, die in der Nähe des Bahnhofes vorbeiführte, kaum mehr frequentiert. Züge hielten ab Anfang der 1970er nur noch bei Bedarf. Der Bahnhof wurde 1978 als einer der Ersten abgerissen, also noch zu einer Zeit, als die Bahn noch im Normalbetrieb war.

Ein Planzug auf dem Weg nach Bregenz am 18.10.1973, fotografiert in Lingenau - Hittisau. Auch ein Lieblingsfoto von mir.

 

Ein anderes Bild des Bahnhofes Lingenau-Hittisau im dem Juli 1975. Ein Foto von Herbert Graf.

 

Ein Güterzug im Bahnhof Lingenau - Hittisau.

Dieses Foto befindet sich bei km 21,8, irgendwo zwischen Lingenau und ca. 1km vor dem Egger Viadukt. Hier befindet sich heute ein Motocross Platz.

 

Km 22,34: Das Egger Viadukt

Kurz vor Egg befindet sich das größte Bauwerk der Bregenzerwaldbahn, das Egger Viadukt.

Auf dem Egger Viadukt, Fahrtrichtung Egg.

 

Ein Planzug auf dem Egger Viadukt mit der 2095.06 zur 70 Jahr Feier 1972.

 

Ein wirklich gutes Foto vom Egger Viadukt ist dieses von Michael Fischbach. Dieses stammt ca. aus dem Jahr 1979.

 

Und noch mal dieses oft fotgrafierte Motiv : Das Foto von Sietse von der Meulen aus Holland zeigt einen Güterzug auf dem Egger Viadukt im Jahre 1970.

 

Aller Guten Dinge sind hier 4. Dieses Foto stammt aus der Zeit kurz vor der Einstellung der Bahn, vielleicht sogar aus dem Jahr 1980. Die Waggons bekamen ca. ab 1978 Werbeaufschriften.

 

Diese Stelle ist kurz vor dem Egger Viadukt in Fahrtrichtung Bregenz, ca. bei km 22.6.

Die große Kurve kurz vor dem Bahnhof Egg. An machen Tagen war der Güterzug recht kurz, so wie auf dem Bild oben. Das Foto ist ca. bei km 22,9.

 

Die 2092.01 kurz vor Egg am 28.09.1972, ca. bei km 30,0

Km 23,45: Der Bahnhof in Egg

Egg ist die größte Gemeinde des Bregenzerwaldes. Ab hier lief die Bahnstrecke nicht mehr im Engtal der Bregenzerache, sondern direkt entlang der Dörfer des Mittelwaldes.

Ein Sonderzug zur 70 Jahrfeier der BWB im September 1972

 

Der Bahnhof Egg in den 1970ern. Ich wäre sehr gerne noch einmal dort und würde zuschauen, wie man diese Weiche umstellt, so wie ich es als Kind immer beobachtet habe.

 

Eine 2092.01 und 2095.04 in Egg am 5.8.1974. Im Hintergrund sieht man noch den Turm der Bahnhofsrestauration, die kurz nach diesem Foto abgerissen wurde.

 

Hier nochmals eine schöne Ansicht aus dem Jahr 1976 von Jean-Pierre Dumont.

 

Und auch dieses Foto von Jean-Pierre Dumont zeigt den Bahnof von der anderen Seite. Die Bahnhöfe waren ja im Prinzip alle gleich aufgebaut oder manchmal Seitenverkehrt. Gleich wie der Egger Bahnhof war auch jener in Doren und jener in Kennelbach.

 

 

Nach oben
© 2009-2017 Thomas Hammerer
Krumbach / Bregenzerwald
Letzte Änderungen siehe Bereich HISTORIE
Email senden

Besucher seit 15. September 2009 :
Counter